Sehnsucht nach Brahms, Konzert am 10. Dezember 2017

Sehnsucht nach Brahms

Die Sehnsucht nach Brahms, zusammen mit der Sehnsucht nach dem 3. Flügel-Pedal, führt das Duo Neon, den Klarinettisten Zoltán Kovács und die Pianistin Eva Schieferstein, am 10. Dezember in die Konzertreihe der Kontrapunkt Klavierwerkstatt in München-Obermenzing.

 

Eingerahmt von der Klarinettensonate, op. 120, Nr. 1 von Johannes Brahms und seinen beiden Intermezzi für Klavier, op. 119, Nr. 1 und Nr. 3, spielt Eva Schieferstein das Klavierstück "sehn-sucht" (2015) des erfolgreichen jungen Münchner Komponisten Johannes X. Schachtner, das vom Thema des ersten der beiden Brahms-Intermezzi inspiriert ist. Schachtners "sehn-sucht" hatte Eva Schieferstein auch schon im vergangenen Jahr in Deutschland erstaufgeführt.

 

Das 3. Flügel-Pedal -  das mittlere also, das Tonhalte-Pedal, das es erlaubt, einzelne Töne oder Klänge festzuhalten, ohne die Dämpfer aller anderen Töne ebenfalls zu heben - ist für die Aufführung des Klavierstücks "sehn-sucht" ebenso nötig wie im zweiten Teil des Konzerts für die Aufführung der "Mirrors" (2016) für Klarinette/Bassklarinette und Klavier von Bernd Redmann, dem derzeitigen Rektor der Münchner Hochschule für Musik und Theater. An den letzten von Redmanns "Mirrors", in dem der Komponist Elemente der kubanischen "musica tradicional" verwendet, schließt sich Francis Poulencs berühmte Klarinettensonate mit ihrem furiosen Schluss-Satz als ebenso furioser Konzertschluss an.

 

Download
"Sehnsucht nach Brahms - Sehnsucht nach dem 3. Pedal"
Programm
Sehnsucht nach Brahms, 10.12.2017, 17.00
Adobe Acrobat Dokument 77.9 KB